Hello Kitty Gratis bloggen bei
myblog.de

 

Vorname: Leona
Name: -
Spitzname: -
Deckname: -
Alter: 18 Jahre
Geb. Datum: 21.6
Geb. Ort: Porta Samyca
Geschlecht: Weiblich
Rasse: Meiun
Beruf / Klasse: Heilerin

Blutgruppe: -
Größe: 1.68
Gewicht: 55kg
Hautfarbe: blass
Haarfarbe: Blond
Augenfarbe: Grün
Statur: Schlank, weiblich, sportlich
Merkmale: Leona ist blind und um ihre Augen trägt sie Brandnarben...Aufgrund dieser zwei Sachen trägt sich meistens immer einen Verband um ihre Augen...Sie nimmt ihn niemals von alleine ab, wenn andere dabei sind und nur die Personen denen sie vollkommen vertraut dürfen ihr diesen abnehmen... Ebenfalls besitzt Leona ein schwaches Herz...es ist nicht sonderlich schlimm, sie kann sich anstrengen aber zuviel des Guten ist eben zuviel...somit hat sich Leona eher auf ihre weiße Magie konzentriert als auf Kraft..
Auch noch hat sie eine Tätoowierung auf ihrem Rücken und zwar Engelsflügel die sich über ihren ganzen Rücken ziehen.
Kleidung: Leona wechselt ihre Outfits, jedoch trägt sie im Moment stark bevorzugt ein langes rotes Kleid aus Samt. Am Oberkörper ist es schön eng Geschnitten und hat oben scharzes Kunstfell angenäht, welcher auch sich um die Schultern legt. Gleichfarbige Handschuhe die ein wenig über die Handgelenke reichen und ebenfalls mit dem Kunstfell verziert sind wärmen ihre Hände. Auf dem Kopf trägt sie eine Kunstfellmütze. Der Rock des Kleides ist ziemlich weitläufig und ab der Mitte mit schönen Blumenstickerein verziert. Am Oberkörper befinden sich Stickerein unter dem Kunstfell und an den Seiten, bis hin zum Rücken. An den Füßen trägt sie schwarze Stiefel und schließlich hat sie noch eine Mischung aus Cape und Mantel in Rot, welcher auch eine Kaputze besitzt mit dem selben Kunstfell.

Waffe/n:
Ihre weiße Magie und ihre Entschlossenheit sind ihre stärksten Waffen.

Charakterstärken: Leona ist recht freundlich und hilfsbereit... Sie mag es nicht andere leiden zu sehen, auch wenn sie die meisten Personen (auch die, die sie nicht kennt) nicht leiden kann. Jedoch würde sie Entscheidungen ihres Meisters nie hinterfragen, sondern stillschweigend handeln. Das ist nun mal ihre Form von vollkommener Untergebenheit und Loyalität. Aus ihrer Überzeugung heraus ist für Leona ihr Meister ihr einziger Lebenszweck, für den sie selbst ihr Leben geben würde.

Charakterschwächen: Leona ist ein sehr stilles und ein wenig schüchternes Mädchen. Auch wird sie oft von Depressionen geplagt, die sie allerdings unter einem Lächeln oder eine unbekümmerten Miene zu verstecken versucht.
Auch hat sie mit dem Vertrauen anderen Personen gegenüber ihre Probleme.
Entweder vertraut sie jemandem vollkommen oder sie bleibt der Person ewig misstrauisch.

Körperl. Stärken: Leona ist sportlich, flink, schnell und auch ein wenig kräftig, was man ihrem sehr zierlichem Äußerem auf keinem Fall zutrauen würde... Sie hat gelernt mit ihren anderen Sinnen den Verlust ihrer Sehkraft ziemlich gut zu ersetzen... Es mag seltsam klingen aber Leona kann tatsächlich auf ihre Art und Weise sehen...

Körperl. Schwächen: Leona ist blind und besitzt ein schwaches Herz. Das heißt das sie sich körperlich nicht all zu sehr anstrengen darf. Auch ist sie ziemlich anfällig für Magie und Physischen Schaden.
Somit ist sie für einen Kampf nicht im geringsten zu gebrauchen.

Vater: -
Mutter: -
Geschwister: -
Lehrer/ Meister: -
Haustier: Inuki (Hund-Wolf-Mischung, groß genug zum reiten)

Vergangenheit:

Wie alle Meiun wuchs Leona eigentlich recht normal auf und wurde auf Gehorchsam getrimmt.
Nur lebte sie ziemlich allein, für ihren Geschmack vielleicht sogar zu sehr.
Schon immer konnte sie sich nicht so leicht jemanden anvertrauen bzw. wollte es gar nicht.
Sie spielte die Rolle des braven Mädchens, das tut was man ihm sagt nahezu perfekt.
Und vielleicht wirkte sie genau deshalb eher wie eine Marionette.
Man konnte wirklich zweifeln ob dieses Mädchen einen eigenen Willen besaß und überhaupt über das was sie tat nachdachte oder es ohne irgendeinen Gedanken zu verschwenden tat..

Leona aber dachte für ihr Alter vielleicht sogar zuviel.
Vor allem über Dinge wie der Sinn des Lebens und solche Sachen, beschäftigten sie öfters.
Schließlich dachte sie darüber nach was der Sinn IHRES Lebens werden soll und sie kam zu dem Entschluss das dieser Sinn ihr Meister sein sollte.
Oder besser gesagt: Die Unterstützung die sie ihrem Meister sein will.

Leona kennt ihre Mutter nicht.
Sie erinnert sich nicht im geringsten. Das einzige was ihr über diese erzählt wurde hätte sie am liebsten nie erfahren.
Ihr schwaches Herz besitzt sie schon seid ihrer Geburt.
Dieses bereitete ihr schon oft Probleme.
So konnte sie sich nie wirklich körperlich anstrengen und bekam eine Zeit lang ziemliche Selbstwertkomplexe.
Denn wie sollte sie so ihrem Meister jemals von Nutzen sein?
Schließlich verwendete sie ihre ganze Kraft auf die weiß Magie, die sie nun zu ihrer Zufriedenheit beherrscht.
Dafür trainierte sie jedoch wie verrückt.
Weshalb Leona ihr Augenlicht verloren hat wissen bis heute nur wenige Personen.
Personen denen sie voll und ganz vertraut.

Und nun wo die Zeit näher rückt, sich endlich selbst einen Meister zu erwählen, wird sie über diese Entscheidung mehr oder weniger gut nachdenken.
Leona entscheidet nicht vom ersten Anblick und auch nicht erst nachdem sie die Person in und auswendig kennt.
Ihr reicht ein kurzes Gespräch um sich die Person anzusehen und zu beschließen ob sie diesen als ihren Meister erwählt.




RPG-Chars:




Design by