Hello Kitty Gratis bloggen bei
myblog.de

Musik: Evanescence - Missing

Stimmung: Net so toll 

 

Hachja... heute ist wieder einer dieser Tage.. Jener welche ich nicht so genau beschreiben kann. Ich weis nicht wieso mich schon wieder manche Dinge deprimieren... denn eigentlich war heute alles ok.

Ich habe heute in der Arbeit neue Gelnägel bekommen.. Sie sind richtig hübsch geworden... und obwohl S. heute wieder nicht gerade lieblich zu mir war, hielt es sich ausnahmsweise mal in Grenzen.

 

Um so mehr frag ich mich wieso es mir schon wieder nicht gut geht. Ich meine, hey, morgen ist Berufsschule, weshalb ich eigentlich den Abend mal genießen können musste da nicht dieser Gedanke des „Ich will nicht ins Bett weil ich nicht in die Arbeit will“ da ist. Dennoch..

 

Liegt vielleicht daran das ich gerade mit meinem Dad gesprochen habe... Irgendwie fällt es mir immer so schwer mit ihm zu reden, nicht weil ich das nicht kann sondern weil ich immer sofort ein schlechtes Gewissen bekomme wenn ich ihn mit meinen Problem zutexte... Ich denke mir immer „Hey.. der Arme hat genug Dinge im Kopf, da braucht er deine Sorgen nicht auch noch“.. besonders da ich ihn heute gefragt habe ob ich nicht wieder zu Frau P., meine Psychologin kann. Er meinte daraufhin das es wohl das einzig kluge sei, nachdem ich ihm erzählt habe wie es in der Arbeit läuft..

 

Aber wie erwähnt.. hab ich nun ein schlechtes Gewissen.. wegen des Geldes.. und vorallem weil er sich nun Sorgen macht.. „Mach dir keine Gedanken und Sorgen ok?“... ein dummer Satz von mir... den er nur mit „Das lässt sich wohl nicht vermeiden..“ beantwortet hat..

 

Ich will nicht das die Leute die ich liebe sich sorgen um mich machen... Mir war es ja schon unangenehm genug mit meiner Schwester und Frau W. vor meinem Bruder darüber zu sprechen, doch bei meinem Papa hab ich immer ein noch viel schlimmeres Gefühl. Vllt weil er mich schon mal gefragt hat ob er ein schlechter Vater sei? Um Himmels Willen.. das ist er nicht.. und ich will nicht das er anfängt so etwas über sich zu denken... Ich will nicht das sich die Leute die mir wichtig sind sich als schlecht ansehen, weil sie mir nicht helfen können... Das haben sie nicht verdient...

 

Doch wenn ich bedenke das es in den letzten 2 Tagen um so schlimmer geworden ist mit meinem Morgen und sogar neue Symptome aufgetaucht sind, die sich in diesem Fall durch „keine Luft kriegen“ äußern... kann ich eigentlich nur richtig gehandelt haben. Denn es war schon schockierend für mich das ich so starke Schmerzen hatte das ich kaum noch aufstehen konnte und mir so übel war das ich selbst am Bahnhof aufs Klo bin und dafür gezahlt habe, um mich nicht auf dem Bahnsteig übergeben zu müssen, was jedoch auch dort nicht passiert ist. Zum Glück... Doch ich merke wie es mit jedem Tag schlimmer wird.. und ich weis.. ich brauche Hilfe, auch wenn ich das alles eigentlich alleine hinkriegen wollte.

 

Vllt vertrag ich es auch einfach nicht, die Maske die ein ewigwährendes Lächeln darstellte, abgenommen zu haben und allen zu zeigen was sich darunter befindet..

 

Ich wünschte ich könnte endlich aus diesem Alptraum aufwachen.. und das ohne andere da mit hinein zu ziehen..
7.12.06 20:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



RPG-Chars:




Design by